Mit ARAN-YA dem Sommerekzem der Pferde Einhalt gebieten

Das quälende und langwierige Sommerekzem befällt Pferde in den meisten Fällen nach den Bissen von Gnitzen und Kriebelmücken. Die Folgen sind dann schuppige und auf die Dauer nässende oder gar blutige Stellen auf der Haut, insbesondere im Bereich der Mähne und der Schweifrübe, die durch die Reaktion der Tiere auf den starken Juckreiz verursacht werden. Wenn auch dein Liebling von dieser Hautstörung betroffen ist, kannst du deren Symptome mit wirksamen Hilfsmitteln von Aran-ya bekämpfen und dank sorgfältiger Ekzempflege deinem Pferd merkliche Linderung verschaffen.

Das Sommerekzem der Pferde tritt ausschließlich in der warmen Jahreszeit auf und ist eine allergisch bedingte Hauterkrankung, der eine Überreaktion der Tiere auf die Stiche von Insekten – insbesondere Gnitzen – zugrunde liegt. Wenn die Quälgeister im Herbst und Winter von der Bildfläche verschwinden, gehen auch die durch sie ausgelösten Beschwerden vollkommen zurück – um im nächsten Sommer regelmäßig wiederzukommen.

Das Produkt ARAN-YA Ekzempflege Pferd (250ml)  oder das Set Ekzempflege Pferd 250ml + Anti Kriebelmücke Gnitze double 125ml direkt über unseren Shop bestellen.

109MK061017Eppertshofen.JPG

Obwohl das Sommerekzem bei verschiedenen Pferden unterschädlich ausgeprägt sein können, sind die vorherrschenden Symptome doch immer die gleichen:

  • Hautausschlag (Pusteln) mit Verkrustungen und Schuppenbildung

  • starker Juckreiz, welcher Unruhe und ständiges Scheuern nach sich zieht

  • Hautverdickung und haarlose Scheuerstellen

  • sowie offene und blutige Stellen, die sich zu nässenden Wunden entwickeln können.

Sommerekzem? Pferde vor Insektenstichen schützen – und danach den Juckreiz lindern

 

Die geschilderten Beschwerden sollten in jedem Fall unter sorgfältiger Beobachtung bleiben, da sich ansonsten auch gefährliche Sekundärinfektionen ausbreiten können.  Da dem Sommerekzem beim Pferd, wie schon kurz angedeutet, eine allergische Reaktion auf Eiweiße im Speichel der Culicoides-Mücken zugrunde liegt, lässt sich die eigentliche Ursache nicht wirklich behandeln. Umso wichtiger ist es deshalb, zum einen möglichst die symptomauslösenden Insektenstiche zu verhindern und zum anderen, falls sie doch auftreten, den einsetzenden Juckreiz beim betroffenen Pferd zu lindern. Schutz vor Stichen bieten beispielsweise sogenannte Ekzemerdecken, doch auch die Vermeidung von gewässernahen, sumpfigen Weidegründen, insbesondere in der Dämmerung wirkt sich günstig aus. Eine Linderung des Juckreizes ermöglicht neben sorgsamer Fellpflege bei deinem Pferd vor allem die nachhaltige Anwendung entsprechender Produkte auf natürlicher Basis, die du online bei ARAN-YA kaufen kannst.

Im Shop von ARAN-YA wirksame Produkte zur Ekzempflege beim Pferd bestellen

 

Das ARAN-YA Produkt mit dem sehr treffenden Namen Ekzempflege wirkt effektiv bei der Bekämpfung von Ekzemen auf der Pferdehaut. Es ist desinfizierend und unterstützt die Regeneration der Haut, sodass sich die erkrankte Stelle schnell erholt und ein erneuter Befall kaum zu erwarten ist. Vor allem lindert es den Juckreiz und verhindert somit, dass das Pferd sich an den betroffenen Stellen immer wieder wundscheuert oder gar beißt. Dein Liebling wird dadurch deutlich ruhiger und ist weniger gestresst.

Durch das integrierte CSS (Controlled Supply System) gelangen die enthaltenen Wirkstoffe kontinuierlich und über einen langen Zeitraum auf die betroffenen Stellen. Dadurch kannst du die ARAN-YA Ekzempflege sehr sparsam anwenden, ohne dadurch den perfekten Schutz sowie die optimale Pflege für dein Pferd in irgendeiner Weise einzuschränken. Wichtig ist uns auch der Hinweis, dass ARAN-YA Ekzempflege frei von Antibiotika und Cortison ist. Dennoch wird beim vom Sommerekzem befallenen Pferd der Juckreiz langfristig gestoppt, und außerdem verbleiben auf der Haut auch keine öligen Rückstände.