Suche
  • Nicholas H.

EKZEME BEIM HUND

Aktualisiert: 25. Sept 2019

Viele Hunde reagieren auf Insektenstiche oder den Kot von Sandflöhen. Auch der Speichel, der bei einem Flohbiss übertragen wird, kann einen enormen Juckreiz auslösen, der teilweise soweit geht, dass sich das Tier wund aufkratzt. Folgeerkrankungen sind vorprogrammiert. Kleine Wunden auf der Haut reichen aus, damit sich Krankheitserreger einnisten können.


Wenn sich Ihr Hund ständig kratzen muss, fühlt er sich unwohl und neigt dazu gestresst zu sein. Zudem können durch die aufgekratzte Haut gefährliche Infektionen entstehen.


Unsere Pflegeprodukte zielen darauf ab, das lästige Jucken zu unterbinden und sorgen so dafür, dass sich die Haut erholen kann. Ist die Hautbarriere erst wieder hergestellt, kann sie ihre natürliche Abwehrfunktion ausführen und der Körper ist so gegen äußerliche Angriffe gewappnet!


0 Ansichten